7 Apps, die Ihnen helfen, nachhaltiger zu Leben

Das Smartphone ist unser tĂ€glicher Begleiter und kaum aus unserem Leben wegzudenken. Es ist nicht nur Mobiltelefon, sondern auch Tageszeitung, E-Book-Reader, Musikplayer, Computer und Fernseher. Tausende von Apps auf dem Markt bereichern unser Leben und bringen uns mit pfiffigen Ideen und Features smart durch den Alltag. Warum dann nicht auch Apps fĂŒr etwas Sinnvolles wie Nachhaltigkeit verwenden, oder dabei helfen, globalen Problemen wie Food Waste oder Klimawandel entgegenzuwirken? Wir haben den Appstore einmal nach Anwendungen durchforstet, die Ihnen helfen, auf einfache Art und Weise ein bisschen nachhaltiger zu leben.

1. Etepetete

Diese App bietet eine tolle, nachhaltige Lösung fĂŒr ein altbekanntes Problem: Ein großer Teil der GemĂŒseernte bleibt auf dem Feld liegen oder wird entsorgt - und zwar nur aufgrund seines Aussehens. Eine krumme Gurke oder ein unförmiges Radieschen schaffen es meistens nicht einmal in den Supermarkt, geschweige denn, dass sie gekauft werden. Etepetete hat nun ein Auffangbecken fĂŒr Bio-GemĂŒse- und Obst geschaffen, das nicht der Norm entspricht. Sie können sich die etwas andere GemĂŒsekiste mit super frischem, gerettetem GemĂŒse im Wunschintervall an die HaustĂŒr liefern lassen und es so retten. Guten Appetit!

2. Forest

Haben Sie auch manchmal das GefĂŒhl, mal einen "Digital Detox", eine Auszeit vom Smartphone, einlegen zu mĂŒssen? Dann ist die App “Forest” genau das Richtige. Gemeinsam mit der Non-Profit-Organisation “Trees for the Future” pflanzt die App BĂ€ume - und zwar in der smartphonefreien Zeit. Gemeinsam mit Familien aus der Landwirtschaft betreibt die Organisation Aufforstung in afrikanischen LĂ€ndern. Je lĂ€nger Sie Ihr Handy also mal liegen lassen und den Alltag fĂŒr sinnvolle AktivitĂ€ten nutzen, desto mehr wird gepflanzt. Die WĂ€lder binden so mehr CO2 in den BĂ€umen und schaffen nebenbei auch neue berufliche Chancen fĂŒr die lokale Bevölkerung.


3. HappyCow

ÜbermĂ€ĂŸiger Fleischkonsum kann nicht nur schĂ€dlich fĂŒr die Gesundheit sein, sondern schadet auch dem Klima. Den Fleischverbrauch zu minimieren oder gar ganz einzustellen, ist ein großer Hebel fĂŒr den Klimaschutz. Wer seine ErnĂ€hrung umstellen möchte, dem möchten wir die App “HappyCow” empfehlen. Sie findet vegane und vegetarische Restaurants in der Umgebung, inklusive Bewertungen und Bildern anderer User:innen. Besonders nĂŒtzlich ist HappyCow in StĂ€dten, in denen Sie sich nicht auskennen oder im Urlaub, falls Sie auf der Suche nach guten, veganen Restaurant- und Essenstipps sind.

4. Too good to go

Meist haben SupermĂ€rkte, Restaurants, CafĂ©s oder BĂ€ckereien am Ende des Tages noch Lebensmittel und Essen ĂŒbrig, das einfach in die Tonne wandern wĂŒrde. Das weiß “Too good to go” zu verhindern: Über die App können Sie LĂ€den in Ihrer NĂ€he entdecken, die ĂŒbriggebliebenes Essen fĂŒr einen wirklich kleinen Preis anbieten. Sie können die Lebensmittel oder das Essen einfach per App reservieren und bezahlen und mĂŒssen dann nur noch im GeschĂ€ft vorbeigehen, um sich Ihre ÜberraschungstĂŒte abzuholen. Teilweise zahlt man fĂŒr Übriggebliebenes weniger als die HĂ€lfte des ursprĂŒnglichen Preises. Auch direkte Hersteller und Hotels sind neuerdings in der App vertreten - wie wĂ€r’s also zum Beispiel mit Übrig Gebliebenem vom FrĂŒhstĂŒcksbuffet?

5. momox

Gelesene BĂŒcher, alte CDs und durchgespielte Games stapeln sich bei Ihnen im Regal und Sie wollen Platz schaffen? Anstatt die Sachen wegzuwerfen (oder sich ewig auf den Flohmarkt zu stellen,) können Sie Ihre gebrauchten Medien ganz einfach und schnell per App an momox verkaufen und Ihnen so ein neues Leben schenken. Sie erhalten einen vorgeschlagenen Preis fĂŒr Ihre Sachen, senden alles kostenlos ein und momox sucht fĂŒr Ihre BĂŒcher und Medien ein neues Zuhause. So einfach kann es sein, nachhaltig zu handeln, die Kreislaufwirtschaft anzukurbeln und nebenbei ein bisschen Geld zu verdienen.

PS: Auch Ihr Kleiderschrank platzt aus allen NÀhten? Hier hilft die momox Kleidung App! (Mit ihr können Sie Kleidung und Accessoires ein neues Leben schenken.)

6. 2Zero

2Zero - frĂŒher noch “Klima Kompass” - ist eine praktische Klima-App, die Ihnen dabei hilft, Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck zu berechnen, zu tracken und natĂŒrlich zu verbessern. Die App bietet sowohl einen CO2-Rechner als auch verschiedene Challenges, die Sie nachhaltiger durch den Alltag bringen und zur CO2-Reduzierung beitragen. Dank dieser so genannten Klimathons konnten in den letzten Jahren bereits jĂ€hrlich ĂŒber 16.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Auch wir haben ein paar Ideen fĂŒr einen nachhaltigen Alltag in unserer “Nachhaltiger in 48 Stunden” Challenge gesammelt.


7. CodeCheck

CodeCheck ist ein altbekannter Klassiker unter den Apps, die Ihnen helfen, nachhaltiger zu leben. Mit dem Barcode-Scanner von CodeCheck können Sie ganz einfach aufschlĂŒsseln, welche Inhaltsstoffe sich in Ihren Lebensmitteln oder Ihrer Kosmetik befinden und wie kritisch oder unkritisch diese in Bezug auf Nachhaltigkeit oder Umweltfreundlichkeit einzustufen sind. Außerdem gibt die App praktische AuskĂŒnfte darĂŒber, ob ein Produkt vegan, vegetarisch oder laktosefrei ist oder bestimmte Allergene enthĂ€lt. Auch gibt CodeCheck eine EinschĂ€tzung zur generellen Gesundheit des Produkts, wenn ein Lebensmittel zum Beispiel zu viel Zucker oder kĂŒnstliche Inhaltsstoffe enthĂ€lt.

Noch mehr Tipps fĂŒr einen nachhaltigen Alltag

IDEEN FÜR IHRE "GRÜNE" 48H-CHALLENGE

Nachhaltiger essen, wohnen, putzen und leben! Wir haben fĂŒr Sie kleine, meist kostenfreie Tipps mit denen Sie in nur 48h die Welt ein kleines StĂŒck grĂŒner machen können. Suchen Sie sich einfach fĂŒr die nĂ€chsten 2 Tage je 3 Ideen aus der Liste aus und rocken Sie mit uns die 48h Challenge! (NatĂŒrlich können es auch 4, 5 oder mehr Ideen sein).

Weiterlesen

PAPIER SPAREN – 5 TIPPS FÜR DEN ALLTAG

Quillt Ihre Papiertonne auch regelmĂ€ĂŸig ĂŒber? Oder besuchen Sie den Altpapiercontainer hĂ€ufiger, als Ihnen lieb ist? Dann ist es höchste Zeit, den Papierverbrauch zu reduzieren. Das erspart Ihnen nicht nur den Aufwand fĂŒr die umweltgerechte Entsorgung, sondern schont auch das Ökosystem. So reduzieren Sie Ihren Verbrauch.

Weiterlesen

cleanup_day_ocean

WORLD CLEANUP DAY: AufrĂ€umen fĂŒr eine saubere Welt

Sauber machen! Das ist jedes Jahr am dritten Samstag im September angesagt: An diesem Tag findet weltweit der Cleanup Day statt. Im Jahr 2020 waren rund elf Millionen Teilnehmende aus mehr als 160 LĂ€ndern dabei. Der Hintergrund: Unsere Welt soll sauberer, gesĂŒnder und grĂŒner werden. 

Weiterlesen